Project Description

Joachim Pohlig – Blues alone

Der Wahl-Neuenkirchener ,Joachim Pohlig ,wurde im Jahre 1952 in Ettlingen im Rheintal am  Fuße des Schwarzwaldes geboren. Schon in jungen Jahren hat er   das klassische Gitarrenspiel erlernt und mehrere Jahre in einem  Orchester mitgespielt.

Aufgewachsen mit den Anfängen der Protestliederzeit und der  Popmusik hat er erste Bühnenerfahrung gemeinsam mit seinem  Bruder gesammelt. 

Anfang der siebziger Jahre hat John Mayall seine Liebe zum Blues geweckt und seit einigen Jahren widmet er sich dem  ursprünglichen Südstaaten-Blues. Songs von Robert Johnson, Leroy  Carr, Scrapper Blackwell,  Jesse Fuller und anderen hat er in sein Repertoire aufgenommen und interpretiert diese in seinem ihm eigenen Gitarrenspiel.

Wir freuen uns also auf einen gefühlvollen Vortrag am Samstagabend mit Klassiker der vorgenannten Künstler, ergänzt mit eigenen Kompositionen von Joachim Pohlig  –  alles im Sinne von ›Blues alone‹ .